Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 28.02.1912 geboren in Celle, Besuch des Gymnasiums in Hannover
  • 1930-1934 Studium in Kiel, München, Lille und Göttingen
  • 1935 Promotion zum Dr. jur. mit der Arbeit "Die Frankfurter Reformation von 1578"
  • 1938 Habilitation zur Rezeption römischen Rechts in der Reichsstadt Frankfurt am Main
  • 1939 Assessorexamen und Einziehung zur Wehrmacht als Reserveoffizier
  • 1941 Außerordentliche Professur an der Universität Frankfurt am Main  für Römisches und Bürgerliches Recht
  • 1948 Ordentliche Professur in Frankfurt am Main
  • 1955-1957 Rektor der Universität Frankfurt am Main und der westdeutschen Rektorenkonferenz
  • 1958-1961 Vorsitzender des Wissenschaftsrates
  • 1964-1980 Leiter des neu gegründeten Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte
  • 1978-1984 Vizepräsident der Max Planck Gesellschaft
  • 1979 Emeritierung
  • 15.08.2000 gestorben in Frankfurt am Main

 Netzwerk

510 Evangelische Akademie in Hessen und Nassau (Festredner auf dem 10. Jubiläum der Akademie 1956; ebenso Hans Achinger, Franz Böhm, Wolfgang Sucker)

510 Universität Frankfurt am Main

510 Max-Planck-Gesellschaft

510 Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte

Literatur

Eigene Publikationen

692 Coing, Helmut: Die obersten Grundsätze des Rechts, Heidelberg 1947.

692 Coing, Helmut: Grundzüge der Rechtsphilosophie, Berlin 1950, 1969, 1976, 1985, 1993.

692 Coing, Helmut (Hrsg.): Handbuch der Quellen und Literatur der neueren europäischen Privatrechtsgeschichte, 3 Bände, München 1973-1988.

692 Coing, Helmut: Europäisches Privatrecht, 2 Bände, München 1985, 1988.

Veröffentlichungen über die Person

730 Luig, Klaus: Helmut Coing, in: Juristen im Portrait: Verlag und Autoren in 4 Jahrzehnten. Festschrift zum  225jährigen Jubiläum des Verlages C. H. Beck, München 1988.

730 Nörr, Knut Wolfgang: Über das Geistige im Recht: Ein Nachruf auf Helmut Coing, in: Juristenzeitung 2001 Heft 9, 449 ff.

730 Simon, Dieter: Zwischen Wissenschaft und Wissenschaftspolitik: Helmut Coing (28.02.1912-15.08.2000), in: Neue Juristische Wochenschrift 2001 Heft 14, 1029 ff.

730 Troje, Hans Erich: Helmut Coing als Rechtshistoriker und Rechtsphilosoph. Vortrag gehalten am 23.5.2001, abrufbar unter: http://www.jura.uni-frankfurt.de/42866723/Coing (17.04.2015)

100 Name: Coing, Helmut

550 Profession: Jurist

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118521462