Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 04.01.1907 geboren in Faurndau
  • 1925 Abitur
  • Studium der Philologie und Theologie in München, Marburg, Greifswald und Tübingen
  • 11.04.1931 Erste Theologische Dienstprüfung
  • 1930 Übertragung der Leitung des evangelischen Jungvolks durch den Reichswart des Reichsverbandes der Evangelischen Jungmännerwerke Deutschlands Stange, Erich
  • 1931 Ordination in Tübingen durch die Evangelische Landeskirche in Württemberg
  • 1932 – 1945 Pfarrer und Leiter des Evangelischen Jungmännerwerkes der APU Berlin (Ostwerk)
  • seit 1932 Mitglied der Exekutive des Weltbundes der YMCA Genf (in Deutschland Christlicher Verein Junger Männer (CVJM))
  • 1933 Mitglied der Jugendkammer der Deutschen Evangelischen Kirche unter Leitung von Pfarrer Hossenfelder, Joachim
  • 1934 Mitbegründer der Jugendkammer der Bekennenden Kirche
  • 1936 Zweite Theologische Dienstprüfung in Berlin
  • 1936 Gründung einer Hilfsorganisation für politisch Verfolgte
  • 1936 Ausweisung aus Ostpreußen, Rede- und Betätigungsverbot
  • 1940 – 1945 Standortpfarrer in Berlin
  • 1945 Beauftragung durch den Weltbund der YMCA zur Koordination der Kriegsgefangenenhilfe für die deutschen Gefangenen in England, Frankreich, Belgien, Italien und Ägypten
  • 1946 erster Besuch im Norton Camp, England
  • 1947 – 1985 Gründungspräsident des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands (CJD)
  • 03.1949 – 11.1959 Vorsitzender des Sozialausschusses der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Deutschland e.V.
  • 01.1956 – 02.1958 Vorsitzender des Jugendpolitischen Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Deutschland e.V.
  • 1951 – 1960 Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugendaufbaudienst (Zusammenschluss der evangelischen freien Träger der Jugendsozialarbeit)
  • 1958 – 1962 Präses des Reichsverbandes des Evangelischen Jungmännerwerks Deutschlands
  • 1.03.1993 gestorben in Murnau

Netzwerk

500 Breitsohl, Erich (Vorgesetzter beim Ostwerk)

500 Damrath, Rudolf (Bekanntschaft durch das Norton Camp)

500 Forell, Birger (Mitarbeiter im Norton Camp)

500 Gedat, Gustav-Adolf (Bekanntschaft durch das Ostwerk)

500 Güttinger, Heinrich (Pfarrkollege in Berlin)

500 Hase, Karl Paul Immanuel von (persönlicher Kontakt, Zusammenarbeit im Kirchenkollegium der Sophienkirche/Berlin)

500 Hossenfelder, Joachim (Mitarbeiter)

500 Jentsch, Werner (Pfarrkollege im Ostwerk)

500 Müller, Eberhard (Bekanntschaft über die Evangelischen Wochen)

500 Müller, Ludwig (kirchenpolitischer Gegner)

500 Müller, Manfred (Bekanntschaft über die Jugendkammer)

500 Rosencrantz, Helmuth (persönlicher Kontakt, Zusammenarbeit im Kirchenkollegium der Sophienkirche/Berlin)

500 Stammler, Eberhard (Vorgänger als Vorsitzender des Jugendpolitischen Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Deutschland e.V.)

500 Stange, Erich (Mitarbeiter im Evangelischen Jungmännerwerk)

500 Weizsäcker, Ernst Freiherr von (persönlicher Kontakt)

500 Wülker, Gabriele (Kontakt durch die Arbeit mit jungen Männern)

500 Wurm, Theophil (Bekanntschaft über die Evangelische Landeskirche in Württemberg)

510 Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Deutschland e.V. (Mitglied, Ausschussvorsitzender)

510 Bekennende Kirche (Mitbegründer der Jugendkammer)

510 Christliches Jugendorfwerk Deutschland (CJD) (Gründungsmitglied, Präsident)

510 Christlicher Verein Junger Männer (CVJM) (Leiter Gesamtverband Kassel)

510 Deutscher Evangelischer Kirchentag (DEKT)

510 Deutsche evangelische Kirche (Mitglied der Jugendkammer)

510 Evangelisches Jungmännerwerk (Mitarbeiter, Leiter, Präses)

510 Evangelisches Soziallexikon (Mitglied des Redaktionsausschusses, Autor)

510 Evangelische Wochen (Redner)

510 Kammer der EKD für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend (Mitglied)

510 Kreuz-Verlag (Gründungsbeteiligung)

510 Young Men's Christian Association (YMCA) (Mitglied des Weltrates)

Literatur

Eigene Publikationen

692 Dannemann, Arnold: Art. "Jugendberufsnot", in: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1954, 512 – 513.

692 Dannemann, Arnold: Art. "Die Jugendsozialarbeit allgemein", in: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1954, 514 – 516.

692 Dannemann, Arnold: Art. "Ev. Jugendgilden", in: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1954, 517 – 518.

692 Dannemann, Arnold: Art. "Das Christliche Jugenddorf Deutschlands", in: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1954, 518 – 520.

Veröffentlichungen über die Person

730: Weisser, Elisabeth: Freiheit und Bindung. Beiträge zur Situation der evangelischen Jugendarbeit in Deutschland, München 1963.

730 Loscher, Klaus: Studium und Alltag hinter Stacheldraht. Birger Forells Beitrag zum theologisch-pädagogischen Lehrbetrieb im Norton Camp/England (1945-1948), Neukirchen-Vluyn 1997, hier: 150.

730 Rosenstock, Roland: Evangelische Presse im 20. Jahrhundert, Stuttgart 2002, 486.

730 Braun, Hannelore/ Grünzinger, Gertraud (Bearb.): Personenlexikon zum deutschen Protestantismus 1919-1949 (AKIZ A12), Göttingen 2006, 55f.

730 Hühnerbein, Hartmut/ Möller, Jörg: Keiner darf verloren gehen. Das Leben des CJD-Gründers Arnold Dannenmann, Holzgerlingen 2007.

Internetressourcen

730  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41759996.html (zuletzt abgerufen am 13.08.2018).

100 Name: Arnold Dannenmann, auch: Arnold Dannemann

550 Profession: Theologe

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/101910053

Eingehende Verknüpfungen

  • No labels