Skip to end of metadata
Go to start of metadata


4221 Biographie


  • 12.05.1929 geboren in Riesenburg, Westpreußen (heute Prabuty in Polen)
  • 1946 – 1951 Studium der Theologie an der Kirchlichen Hochschule in Berlin-Zehlendorf, in Göttingen und Basel, ab 1950 studentische Hilfskraft bei Karl Barth
  • 1952 Erstes theologisches Examen, Vikariat in Salzwedel
  •  12.1953 Zweites theologisches Examen in Magdeburg
  • 1954 – 1956 Studieninspektor am Predigerseminar Wittenberg
  • 1956 – 1958 Assistent am Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock
  • 1958 Promotion bei Benckert, Heinrich mit der Arbeit "Die Gesellschaftslehre des jungen Friedrich Schleiermacher". Das Thema war im Vorhinein mit Karl Barth abgesprochen
  • 1961 Habilitationsschrift "Die philosophischen und theologischen Grundlagen der Gesellschaftslehre Schleiermachers", publiziert 1962
  • 1958 – 1963 Pfarrer in Wegeleben bei Halberstadt
  • 1963 – 1973 Direktor des Predigerseminars der Evangelischen Kirche der Union in Gnadau bei Magdeburg
  • 1972 Aufsehen erregender Hauptvortrag „Christus befreit - darum Kirche für andere“ mit deutlicher Kritik an der DDR bei der Synode der evangelischen Kirchen in der DDR (BEK) vom 30. Juni bis 4. Juli 1972 in Dresden
  • 1973 – 1994 Propst in Erfurt 
  • Seit 1974 Mitglied in der Arbeitsgruppe "Kirche und Gesellschaft", Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK) 
  • 1970 – 1987 Mitglied seit der Gründung des Ausschusses für "Kirche und Gesellschaft", Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR; 1974 – 1984 Vorsitzender 
  • 1979 Teilnahme an der Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen in Boston (USA)
  • 1983 Teilnahme an der Vollversammlung des ÖRK in Vancouver (Kanada), beteiligt in der Fachgruppe 5 "Den Bedrohungen des Friedens und des Überlebens begegnen";
    1983 Redner auf der großen Friedenskundgebung im Bonner Hofgarten; 
    1983 Mitwirkung beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover in der Arbeitsgruppe 5 "Schöpfung bewahren", Titel der Veranstaltung: "Ich glaube an Gott den Schöpfer", 11.06.1983 mit Altner, GünterLiedke, Gerhard und Oeser, Kurt.
  • 1984 Ehrendoktorwürde der theologischen Fakultät der Universität Bern
  • 1986 Referent bei der ersten internationalen Konferenz im Konziliaren Prozess in Glion/Schweiz (7. – 13. November 1986)
  • 1988 – 1989 Stellvertretender Vorsitzender, Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in der DDR
  • 1989 Teilnahme an der ersten Europäischen Ökumenischen Versammlung "Frieden und Gerechtigkeit“ in Basel (Schweiz) 
  • 1990 Teilnahme an der Ökumenischen Weltversammlung in Seoul (Südkorea)
  • 1991 – 1997 Mitglied der Kammer der EKD für Öffentliche Verantwortung und der Synode der EKD
  • 1997 einer der Erstunterzeichner der "Erfurter Erklärung" (Motto: "Aufstehen für eine andere Politik")
  • 2012 Ehrendoktorwürde der philosophischen Fakultät der Universität Siegen


 Netzwerk

500 Altner, Günter (Deutscher Evangelischer Kirchentag)

500 Barth, Karl (Studentische Hilfskraft)

500 Schönherr, Albrecht (Kollege) 

500 Duchrow, Ulrich (Freund)

500 Benckert, Heinrich (Doktorand)

500 Liedke, Gerhard (Deutscher Evangelischer Kirchentag)

500 Oeser, Kurt (Deutscher Evangelischer Kirchentag)

500 Schröder, Richard

510 Ökumenischer Rat der Kirchen 

510 Kirchenbund in der DDR

510 Kammer der EKD für Öffentliche Verantwortung

510 Ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in der DDR


Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Falcke, Heino: Die philosophischen und theologischen Grundlagen der Gesellschaftslehre Schleiermachers, Rostock 1962.

692 Falcke, Heino: Vom Gebot Christi, daß die Kirche uns die Waffen aus der Hand nimmt und den Krieg verbietet. Zum konziliaren Weg des Friedens. Ein Beitrag aus der DDR, Stuttgart 1986.

692 Zehn Artikel über die Freiheit und den Dienst der Kirche in der DDR, erarbeitet im Auftrag der Konferenz der evangelischen Kirchenleitungen in der DDR, abgedruckt u.a. in: Krumwiede, Hans Walter u.a. (Hgg.): Neuzeit. Teil 2: 1870-1975, Kirchen- und Theologiegeschichte in Quellen IV/2, Neukirchen-Vluyn 1980, 181-186. (Federführende Mitarbeit)

692 Falcke, Heino: Als Boten des gekreuzigten Herrn. Festgabe für Bischof Dr. Dr. Werner Krusche zum 65. Geburtstag, Berlin 1982.

692 Falcke, Heino: Mit Gott Schritt halten. Reden und Aufsätze eines Theologen in der DDR aus 20 Jahren, Berlin 1986.

692 Falcke, Heino: Die unvollendete Befreiung. Die Kirchen, die Umwälzung in der DDR und die Vereinigung Deutschlands, München 1991.

692 Falcke, Heino (Hrsg.): Wahrer Gott und wahrer Friede. Aufsätze und Vorträge zwischen Ost und West, Leipzig 1995.

692 Falcke, Heino: Wo bleibt die Freiheit? Christ sein in Zeiten der Wende, Freiburg 2009.

692 Falcke, Heino: Christus befreit - darum Kirche für andere. Hauptreferat auf der Synode des Kirchenbundes 1972 in Dresden, in: Falcke, Heino: Mit Gott Schritt halten. Reden und Aufsätze eines Theologen in der DDR aus 20 Jahren, Berlin 1986, 12 - 32; in: Albrecht-Birkner, Veronika/ Stobbe, Heinz Günther (Hgg.): Heino Falcke. Einmischungen. Aufsätze, Reden und Vorträge aus 40 Jahren, Leipzig 2014, 83-103.


Vor jede Angabe muss 670 geschrieben werden. 

Veröffentlichungen über die Person

730 Albrecht-Birkner, Veronika/ Stobbe, Heinz Günther (Hrsg.): Heino Falcke. Einmischungen. Aufsätze, Reden und Vorträge aus 40 Jahren, Leipzig 2014, 11-28.

730 Findeis, Hagen/ Pollack, Detlef (Hrsg.): Selbstbewahrung oder Selbstverlust. Bischöfe und Repräsentanten der evangelischen Kirchen in der DDR über ihr Leben - 17 Interviews, Berlin 1999, 420-461.

Internetressourcen

https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-%2363%3B-1424.html?ID=765 (Zugriff 24.08.2017)

http://www.ekmd.de/attachment/aa234c91bdabf36adbf227d333e5305b/dd5b2aa71bcc867b29a69e1c66fd5382/82-07+PM+-+Verbesserlicher+Sozialismus+-+Kurzbio+Falcke.pdf (Zugriff am 24.08.2017)

https://www.oikoumene.org/de/press-centre/news/sustainability-and-environment-how-the-ecumenical-movement-helped-mobilize-ecology-protest-in-east-germany (Zugriff am 24.08.2017)

https://de.wikipedia.org/wiki/Heino_Falcke (Zugriff am 24.08.2017)


  • No labels