Child pages
  • Gogarten, Friedrich
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 13.01.1887 geboren in Dortmund als Sohn des Uhrmachers Karl Emil Gogarten, der wenige Monate nach seiner Geburt starb, und dessen zweiten Ehefrau Friederike, geb. Bennekämper
  • 1903 – 1907 Schulbesuch in Dortmund, Minden und Hannoversch Münden
  • 1907 Ablegung der Reifeprüfung
  • 1907 Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Psychologie in München
  • 1907 Wechsel zu Theologie
  • 1907 – 1912 Studium in Jena, Berlin und Heidelberg
  • 1913 Synodalvikar in Stolberg (Rheinland)
  • 1914 Hilfsprediger in Bremen
  • 1917 Pfarrer in Stelzendorf (Thüringen)
  • 1923 – 1933 Veröffentlichungen in der Zeitschrift „Zwischen den Zeiten“ (ZdZ)
  • 1924 Verleihung der Ehrendoktorwürde (D. theol.) der Gießener Fakultät
  • 1925 Pfarrer in Dorndorf/ Saale nahe Jena und gleichzeitig Lehrauftrag für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät in Jena (PD)
  • 1927 Habilitation
  • 1931 Professur für Systematische Theologie in Breslau
  • 1933 anfänglich Mitglied der Jungreformatorischen Bewegung

  • 1933 Distanzierung von Kirchenkampfparteien und kurzzeitige Parteinahme für die Deutschen Christen (DC), die nach der Sportpalastrede im November 1933 endet
  • 1935 Lehrstuhlvertretung von Barth, Karl in Bonn
  • 1935 Professur in Göttingen
  • 1936 Mitglied in der Theologischen Kammer der Deutschen evangelischen Kirche (DEK)
  • 1955 Emeritierung
  • 16.10.1967 gestorben in Göttingen

Netzwerk

500 Barth, Karl (Freund, Lehrstuhlvertretung)

500 Bonus, Arthur (Freund und theologischer Schüler)

500 Bultmann, Rudolf (Freund, Vertrauter, Mitglied in gemeinsamer Arbeitsgemeinschaft)

500 Brunner, Emil (Mitglied in gemeinsamer Arbeitsgemeinschaft)

500 Forsthoff, Ernst (Verbindung über den Ring)

500 Forsthoff, Heinrich Wilhelm (Freund)

500 Gollwitzer, Helmut (akademischer Lehrer)

500 Gressmann, Hugo (akademischer Schüler in Berlin)

500 Harnack, Adolf von (akademischer Schüler in Berlin)

500 Kaftan, Julius (akademischer Schüler in Berlin)

500 Merz, Georg (Freund)

500 Sölle, Dorothee (akademischer Lehrer)

500 Thurneysen, Eduard (Mitglied in gemeinsamer Arbeitsgemeinschaft)

500 Traub, Gottfried (theologischer Schüler)

500 Troeltsch, Ernst (akademischer Schüler in Heidelberg)

500 Weinel, Heinrich (akademischer Schüler in Jena)

500 Wünsch, Georg (zunächst Freund, später theologischer Antipode; Bekanntschaft aus dem Seminar bei Ernst Troeltsch)

510 Deutsche Christen (Annäherung von kurzer Dauer)

510 Deutsche Evangelische Kirche (Mitglied der Theologischen Kammer)

510 Jungreformatorische Bewegung (anfängliche Mitgliedschaft)

510 Theologische Fakultät Gießen (Erhalt der Ehrendoktorwürde)

510 Theologische Fakultät in Jena (Student, später PD)

510 Universität Bonn (Professurvertretung für Karl Barth)

510 Universität Breslau (Professur)

510 Universität Göttingen (Professur)

510 Zeitschrift „Zwischen den Zeiten“ (Mitarbeiter)

Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Gogarten, Friedrich: Fichte als religiöser Denker, Jena 1914.

692 Gogarten, Friedrich: Die religiöse Entscheidung, Jena (1921) 21924.

692 Gogarten, Friedrich: Ich glaube an den dreieinigen Gott. Eine Untersuchung über Glauben und Geschichte, Jena 1926.

692 Gogarten, Friedrich: Politische Ethik. Versuch einer Grundlegung, Jena 1932.

692 Gogarten, Friedrich: Das Bekenntnis der Kirche, Jena 1934.

692 Gogarten, Friedrich: Gericht oder Skepsis. Eine Streitschrift gegen Karl Barth, Jena 1937.

692 Gogarten, Friedrich: Die Kirche in der Welt, Heidelberg 1948.

692 Gogarten, Friedrich: Der Mensch zwischen Gott und Welt, Heidelberg (1952) 41967.

692 Gogarten, Friedrich: Entmythologisierung und Kirche, Stuttgart (1953) 41967.

692 Gogarten, Friedrich: Verhängnis und Hoffnung der Neuzeit. Die Säkularisierung als theologisches Problem, Stuttgart (1953) 21958.

692 Gogarten, Friedrich: Wirklichkeit des Glaubens. Zum Problem des Subjektivismus in der Theologie, Stuttgart, 1957.

692 Gogarten, Friedrich: Der Schatz in irdenen Gefäßen. Predigten, Stuttgart (1960) 21967.

692 Gogarten, Friedrich: Jesus Christus Wende der Welt. Grundfragen zur Christologie, Tübingen (1966) 21967.

692 Gogarten, Friedrich: Grundfragen zur Christologie, Tübingen (1966) 21967.

692 Gogarten, Friedrich: Luthers Theologie, Tübingen 1967.

692 Gogarten, Friedrich: Die Frage nach Gott, Tübingen 1968.

Veröffentlichungen über die Person

730 Braun, Hannelore/ Grünzinger, Gertraud (Bearb.): Personenlexikon zum deutschen Protestantismus 1919-1949 (AKIZ A12), Göttingen 2006, 90.

730 Henke, Peter: Art. Gogarten, Friedrich, in: TRE 13 (1985), 563 – 567.

730 Graf, Friedrich Wilhem: Deutung der Moderne, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 100 (1989), 169 – 230.

730 Kroeger, Matthias: Friedrich Gogarten. Leben und Werk in zeitgeschichtlicher Perspektive, Bd.1, Stuttgart 1997.

Internetressourcen

730 Bautz, Friedrich Wilhelm, Art. Gogarten, Friedrich, in: BBKL 2 (1990), Spalten 263 – 264. http://www.bbkl.de.emedien.ub.uni-muenchen.de/lexikon/bbkl-artikel.php?wt=1&art=./G/Go/gogarten_f.art (nur mit Zugang der LMU abrufbar).

730 Eintrag "Gogarten, Friedrich" bei Munzinger Biografien: http://www.munzinger.de/document/00000003808 (zuletzt abgerufen am 11.06.2019).

100 Name: Friedrich Gogarten

550 Profession: Theologe

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118540394




  • No labels