Child pages
  • Potter, Philip Alford
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 19.08.1921 geboren in Roseau, Dominica

  • 1944 – 1948 Studium der Theologie in Kingston, Jamaika und London, währendessen Engagement im Christlichen Studenten-Weltbundengl. World Student Christian Federation (WSCF, regional SCM)

  • 1947 Sprecher auf der Weltjugendkonferenz in Oslo

  • 1948 Sprecher für die Jugend bei der Gründungsvollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Amsterdam

  • 1950 – 1954 Arbeit als Pfarrer auf Haiti

  • 1954 Sprecher für die Jugend bei der Vollversammlung der ÖRK in Evanston

  • 1954 – 1960 Arbeit in der Jugendabteilung des ÖRK

  • 1960 – 1968 Präsident des Christlichen Studenten-Weltbundes in Genf

  • 1967 – 1972 Direktor der Abteilung für Weltmission des ÖRK in Genf

  • 1971 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät der Universität Hamburg

  • 1972 – 1984 Generalsekretär des ÖRK

  • 1974 Ehrendoktorwürde der University of the West Indies

  • 1980 Tod seiner ersten Frau Doreen Potter

  • 1984 Ehrendoktorwürde der Universität Uppsala, Schweden

  • 1985 Heirat mit Bärbel von Wartenberg-Potter

  • 1986 Verleihung des Niwano-Friedenspreises in Tokio

  • 2001 Ehrendoktorwürde der Universität Wien

  • 2001 – 2015 in Lübeck wohnend aufgrund der Position seiner Frau Bärbel Wartenberg-Potter als Bischöfin von Lübeck in der Nordelbischen Kirche

  • 2008 Verleihung des "Ordens der Gefährten von O. R. Tambo" (Südafrika)
  • 31.03.2015 verstorben in Lübeck

Netzwerk

500 Potter, Doreen (Ehemann)

500 Sölle, Dorothee (ÖRK)

500 Wartenberg-Potter, Bärbel von (Ehemann)

510 Christlicher Studenten-Weltbund (Präsident)

510 Ökumenischer Rat der Kirchen (Generalsekretär; Direktor der Abteilung für Weltmission; Mitarbeiter)

510 University of the West Indies (Ehrendoktor)

510 Universität Hamburg (Ehrendoktor)

510 Universität Uppsala (Ehrendoktor)

510 Universität Wien (Ehrendoktor)

Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Potter, Philip: 10 Fragen an die Weissen. Übersetzt von Alfred Kuoni, Zürich 1973.

692 Potter, Philip (Hrsg.): Das Heil der Welt heute: Ende oder Beginn der Weltmission? Dokumente der Weltmissionskonferenz, Bangkok 1973. Im Auftrag des Ökumenischen Rates der Kirchen, dt. Ausgabe von Thomas Wieser, Stuttgart 1973.

692 Potter, Philip: Leben – in seiner ganzen Fülle. Übersetzt von Werner Simpfendörfer, Frankfurt a.M. 1982.

692 Potter, Philip: Der Rechenschaftsbericht: Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen vom 24. Juli - 10. August 1983 in Vancouver, Wetzlar 1983.

692 Potter, Philip/ Heinz Joachim Held: Weltkirchenrat 1984: Berichte an den Zentralausschuss des Weltkirchenrates vom 9. – 18. Juli 1984 in Genf, Wetzlar 1984.

Veröffentlichungen über die Person

730 Althausen, Johannes: Philip A. Potter. Prediger der Solidarität, Berlin 1979.

730 Raiser, Konrad (Hrsg.): House of living stones. A volume of ecumenical friendship. Homage to Philip A. Potter on the occasion of his 75th birthday, August 19, 1996, Heinigen 1996.

730 Anhelm, Fritz Erich (Hrsg.): Gerechtigkeit - oder die Frage nach gerechten Beziehungen. Die ökumenische Bewegung im Prozess der Globalisierung. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 1. und 2. September 2001. Tagung zu Ehren Philip Potters, Loccum 2002.

730 Fröchtling, Andrea/ Wartenburg-Potter, Bärbel et al. (Hrsg.): Philip Potter "... Damit du das Leben wählst": Texte und Reden eines Gestalters der ökumenischen Vision, Göttingen 2011.



100 Name: Philip Alford Potter

550 Profession: Theologe; Pfarrer

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118596004





  • No labels