Child pages
  • Schmidt, Kurt Dietrich
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 25.10.1896 geboren in Uthlede
  • 1914 Abitur
  • 1914 – 1918 Kriegsteilnahme
  • Studium der Evangelischen Theologie in Göttingen
  • 1923 Promotion an der Universität Göttingen im Fach Kirchengeschichte bei Carl Mirbt mit der Arbeit "Die Nachwirkungen der spätmittelalterlichen Reformideen während der ersten Periode des Konzils von Trient"
  • 1924 Habilitation an der Universität Göttingen mit einer Studie über "Schrift und Tradition"
  • 1924 – 1929 Assistent an der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen, Privatdozent, 1925 – 1929 Stiftsinspektor des Theologischen Stifts an der Universität Göttingen
  • 1929/1930 Annahme eines Rufs an die Universität Kiel
  • 1930 Ehrendoktorwürde der Universität Göttingen
  • 1935 Amtsenthebung durch die Nationalsozialisten und öffentliches Redeverbot, dem war eine von Schmidt mitgetragene Kundgebung gegen Reichsbischof Müller vorausgegangen
  • 1936 – 1945 Dozent am Missionsseminar (Hermannsburg)
  • 1945 Hochschullehrer an der Kirchlichen Hochschule Hamburg
  • 1945 – 1949 Vorsitzender des Landesverbandes Hannover des Evangelischen Bundes
  • 1953 Professor an der Universität Hamburg
  • 27.07.1964 gestorben in Hamburg

Netzwerk

500 Ruprecht, Günther (Verleger)

500 Schmidt-Barrien, Heinrich (Bruder)

500 Schmidt, Heinrich Adolph (Sohn)

510 Bekennende Kirche (Mitglied)

510 Christlich-sozialer Volksdienst (Mitarbeiter, 1933 Leitung des Landesverbands Schleswig-Holstein)

510 Kirchliche Hochschule Hamburg (Dozent)

510 Kommission für die Geschichte des Kirchenkampfes (Vorsitzender)

510 Landesbruderrat (Mitglied)

510 Landessynode Schleswig-Holstein (Mitglied)

510 Missionsseminar (Hermannsburg) (Dozent)

510 Universität Göttingen (Studium, Promotion, Habilitation, Assistent)

510 Universität Hamburg (Professor)

510 Universität Kiel (Professor)

Literatur

Eigene Publikationen

692 Schmidt, Kurt Dietrich: Die Bekenntnisse und grundsätzlichen Äußerungen zur Kirchenfrage, 4 Bde., Göttingen 1934.

692 Schmidt, Kurt Dietrich/ Wolf, Ernst (Hrsg.): Die Kirche in ihrer Geschichte. Ein Handbuch, Göttingen 1961.

692 Schmidt, Kurt Dietrich (Hrsg.): Arbeiten zur Geschichte des Kirchenkampfes, Bde. 1-30, Göttingen 1958 – 1984.

Archivbestände

670 Universitätsarchiv Göttingen: Exzerpt Schröder: Schmidt-Uni_Archiv.pdf

670 Verlagsarchiv Vandenhoeck & Ruprecht, Korrespondenz mit dem Verleger Günther Ruprecht

Veröffentlichungen über die Person

730 Dietzel, Stefan: Kurt Dietrich Schmidt, in:  Schröder, Bernd/ Wojtkowiak, Heiko (Hrsg.): Stiftsgeschichte(n). 250 Jahre Theologisches Stift der Universität Göttingen (1765-2015), Göttingen 2015.

730 Oelke, Harry: Bekennende Kirchengeschichte. Der Kirchenhistoriker Kurt Dietrich Schmidt im Nationalsozialismus, in: Kaufmann, Thomas (Hrsg.): Evangelische Kirchenhistoriker im "Dritten Reich", Gütersloh 2002, 330 – 359.

730 Kretschmar, Georg: Lohse, Bernhard (Hrsg.): Ecclesia und res publica. Kurt Dietrich Schmidt zum 65. Geburtstag, Göttingen 1961.

730 Schmidt-Barrien, Heinrich: Aus meinen Jungensjahren, Boyens 1992.

730 Steiger, Johann Anselm (Hrsg.): 500 Jahre Theologie in Hamburg. Hamburg als Zentrum christlicher Theologie und Kultur zwischen Tradition und Zukunft. Mit einem Verzeichnis sämtlicher Promotionen der Theologischen Fakultät Hamburg, Berlin 2008.

730 Boberach, Heinz/ Hermle, Siegfried/ Nicolaisen, Carsten/ Pabst, Ruth: Handbuch der deutschen evangelischen Kirchen, 1918 bis 1949, Bd. 1: Überregionale Einrichtungen, Göttingen, 2010, 443.

Internetressourcen

730 Deutsche Biographie: http://www.deutsche-biographie.de/sfz113902.html (zuletzt aufgerufen am 06.11.2018).

730 Neue deutsche Biographie: http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0001/bsb00019558/images/index.html?id=00019558&fip=193.174.98.30&no=&seite=224 (zuletzt aufgerufen am 06.11.2018).

730 http://www.uni-kiel.de/ns-zeit/bios/schmidt-kurt.shtml  (zuletzt aufgerufen am 06.11.2018).


100 Name: Kurt Dietrich Schmidt

550 Profession: Theologe, Kirchenhistoriker

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118759698

  • No labels