Child pages
  • Schmidt-Clausen, Kurt
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 01.10.1920 Geburt in Hannover
  • 1939 Abitur
  • 1943 – 1949 Studium der Evangelischen Theologie in Wien, Göttingen und Oxford
  • 1949 Erstes Theologisches Examen
  • 1949 – 1951 Vikariat am Predigerseminar Loccum, Zweites Theologisches Examen
  • 1951 Ordination
  • 1952 Pfarrer und geistlicher Hilfsarbeiter im Landeskirchenamt zu Hannover
  • 1954 Teilnahme an der II. Welt­kirchenkonferenz in Evanston (USA)
  • 1957 Teilnahme an der III. Vollversammlung des Lutherischen Weltbun­des in Minneapolis (USA)
  • 1959 – 1961 stellvertretender Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes
  • 1961 – 1974 Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes
  • 1961 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Göttingen, Delegierter der III. Weltkirchenkonferenz in Delhi (Indien)
  • 1963 Delegierter der IV. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Helsinki (Finnland)
  • 1965 Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern
  • 1966 Ernennung zum Oberlandeskirchenrat
  • 1968 Teilnahme an der Weltkirchenkonferenz (Uppsala 1968) (Schweden)
  • 1969 Wahl zum Vorsitzenden des Evangelischen Presseverbandes Nie­dersachsen-Bremen
  • 1970 Ernen­nung zum Landessuperintendenten für Osnabrück
  • 1982 Ruhestand
  • 25.01.1993 gestorben in Hannover

Netzwerk

510 Flüchtlingsbeirat der EKD (Mitglied seit 1966)

510 Kammer der EKD für soziale Ordnung (Mitglied)

510 Lutherischer Weltbund (Generalsekretär, Delegierter)

510 Weltkirchenkonferenz (Evanston 1954) (Teilnahme)

510 Weltkirchenkonferenz (Neu-Delhi 1961) (Teilnahme)

510 Weltkirchenkonferenz (Uppsala 1968) (Teilnahme)

Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Schmidt-Clausen, Kurt: Vom Lutherischen Weltkonvent zum Lutherischen Weltbund, Gütersloh 1976.

692 Schmidt-Clausen, Kurt: Reformation als ökumenisches Ereignis, Berlin 1970.

692 Schmidt-Clausen, Kurt: Vorweggenommene Einheit, Berlin 1965 .

692 Schmidt-Clausen, Kurt: Die Gründung des Bistums Jerusalem im Jahre 1841, Göttingen 1961.

692 Schmidt-Clausen, Kurt: Das Amt der nichtgeistlichen kirchlichen Mitarbeiter, Hannover 1960.

Archivbestände

670 Landeskirchliches Archiv Hannover, N 114: Nachlass Kurt Schmidt-Clausen

Internetressourcen

730 Eintrag "Schmidt-Clausen, Kurt" in Munzinger Online/Personen - Internationales Biographisches Archiv (zuletzt aufgerufen am 06.11.2018).

730 https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Schmidt-Clausen (zuletzt aufgerufen am 23.10.2018).

100 Name: Kurt Schmidt-Clausen

550 Profession: Theologe

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/105854263

Eingehende Verknüpfungen






  • No labels