Child pages
  • Schubert, Klaus von
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 21.02.1941 geboren in Heilbronn als Sohn eines Landwirts und dessen Frau
  • 1960 Abitur am Humanistischen Theodor-Heuß-Gymnasium in Heilbronn
  • 1960 – 1969 Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und Politischer Soziologie in Freiburg, Hamburg, Münster und Aachen, Abschluss mit der Promotion an der TH Aachen bei Prof. Klaus Mehnert
  • 1963 – 1973 Offizier bei der Bundeswehr, dort erstes Engagement in Fragen der politischen Bildung
  • 1965 Heirat der Britta von Pahlen
  • 1970 – 1971 Sekretär der Bildungskommission des Bundesministers der Verteidigung, dort Mitarbeit bei der Ausarbeitung einer Konzeption für die Bildung des Führungspersonals der Bundeswehr (Einführung des Studiums für Offiziere)
  • 1971 – 1973 Mitarbeit an der Reorganisation des Bildungssystems der Bundeswehr im Rahmen der „Koordinationsgruppe des Systembeauftragten für die Bildungsreform“, gleichzeitig Unterstützung von Prof. Thomas Ellwein bei der Gründung der beiden Bundeswehrhochschulen
  • 1974 – 1981 Professor für Politikwissenschaft an der Hochschule der Bundeswehr in München, dort breite Tätigkeit in den universitären Selbstverwaltungsgremien
  • Seit 1974 Mitglied in der sicherheitspolitischen Kommission des Parteivorstands der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD)
  • Seit 1978 Mitglied der Studiengruppe auswärtige Sicherheit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik
  • 1981 – 1983 Vorsitzender der Studiengruppe der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) zur Erarbeitung des Heidelberger Friedensmemorandums
  • 1981 – 1983 Mitarbeit des Konzils der Deutschen Gesellschaft für Friedens- und Konfliktforschung (DGFK)
  • 1984 – 1989 Leiter der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg
  • 1986 – 1989 Mitglied in der Kammer der EKD für Öffentliche Verantwortung
  • 14.06.1989 gestorben in Heidelberg

 Netzwerk

500 Mehnert, Klaus (akademischer Schüler)

500 Picht, Georg (Nachfolger als Leiter der FEST)

510 Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) (Vorsitzender der Studienkommission zur Erarbeitung des Heidelberger Friedensmemorandums, Leiter 1984 - 1989)

510 Heidelberger Friedensmemorandum (Mitverfasser)

510 Kammer der EKD für Öffentliche Verantwortung (Mitglied)

510 Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) (Mitglied, Berater)

Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Schubert, Klaus von (Hrsg.): Heidelberger Friedensmemorandum. Aus der Evangelischen Studiengemeinschaft, Reinbek bei Hamburg 1983.

692 Schubert, Klaus von: Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland. Dokumentation 1945-1977 – Teil 1, Bonn 1977.

692 Schubert, Klaus von: Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland. Dokumentation 1945-1977 – Teil 2, Bonn 1978.

692 Schubert, Klaus von: Wiederbewaffnung und Westintegration. Die innere Auseinandersetzung um die militärische und außenpolitische Orientierung der Bundesrepublik 1950 – 1952 (Schriftenreihe der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte, Band: 20), Stuttgart 1972.

Archivbestände

670 Archiv des Instituts für Zeitgeschichte: ED 437.

670 Evangelisches Zentralarchiv: EZA 686/8497.

Veröffentlichungen über die Person

730 Solms, Friedhelm (Hrsg.): Von der Abschreckung zur gemeinsamen Sicherheit. Ausgewählte Aufsätze, Baden-Baden 1992.

100 Name: Klaus von Schubert

550 Profession: Professor für Politikwissenschaft, Politologe, Soldat

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/107867443

Checkliste für die Korrektur

  • Jahreszahlen ergeben Sinn (Zahlendreher, konventionsgemäße Angabe: TT.MM.JJJJ)
  • alle Links sind gesetzt (Akteure/ Weblinks/ Links zur Forschungsliteratur)
  • Bei Jahreszahlen und Seitenangaben wurde der Halbgeviertstrich verwendet
  • Die Akteure unter Netzwerk stehen in der richtigen Beziehung
  • Die Akteure unter Netzwerk sind sortiert
  • Die GND-Ziffern sind grau
  • Die Abstände zwischen den Überschriften stimmen
  • Die Literaturangaben enden mit einem Punkt
  • Das Label „redaktion“ wurde vergeben





  • No labels