Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
  1. Nachdem Sie verschiedene Texte kollationiert haben, können spezielle Lesarten als äquivalent festgelegt werden.

  2. Klicken Sie  oder verwenden Sie die Verknüpfung am unteren Ende der Kollationierungssetliste, um die Äquivalenzsetliste zu öffnen.

  3. Wählen Sie ein Projekt und einen Titel sowie weitere Metadaten für das Set in dem Assistenten aus, der sich jetzt öffnet.

  4. Ziehen Sie Objekte aus der Alignment-Tabelle und legen Sie diese in der Äquivalenzsetliste ab. Tokens, die als äquivalent behandelt werden sollen, müssen durch Platzieren des Mauszeigers in der entsprechenden Zeile abgelegt werden. Um ausgewählte Zeilen zu löschen, klicken Sie  in der Werkzeugleiste.

  5. In der zweiten Spalte der Äquivalenzsetliste können Sie festlegen, ob diese Äquivalenz nur lokal oder global für die gesamte Kollationierung verwendet werden soll. Klicken Sie "Global" oder "Lokal", um die Einstellungen zu ändern.

  6. Durch Klicken der Schaltfläche "..." können bestehende Äquivalenzsets verwendet werden.

  7. Durch Klicken der Schaltfläche "X" können bestehende Beziehungen mit Äquivalenzsets gelöscht werden.

  8. Speichern Sie das Äquivalenzset durch Drücken von [Strg+S] und starten Sie die Kollationierung wenn gewünscht neu.

 

  • No labels