Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Eine spezifische Zusammenstellung von Komponenten der Nutzeroberfläche ist eine sogenannte Perspektive. Im Allgemeinen besteht eine Perspektive immer aus mehreren Sichten. Eine Perspektive kann durch Rechtsklicken des geöffneten Reiters in der Perspektivenleiste angepasst (gespeichert, geschlossen und in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt) werden. Das Symbol  in der Werkzeugleiste kann verwendet werden, um eine Perspektive zu schließen.

Editoren wie der XML Editor sind Perspektiven bis auf wenige Unterschiede sehr ähnlich:

  • Solange sie nicht verändert wurden, öffnen sich alle Editoren im mittleren Bereich, üblicherweise in der Mitte des Bildschirms, und werden als übereinander angeordnete Reiter angezeigt.

  • Editoren müssen Teil einer Perspektive sein, ansonsten werden sie wieder geschlossen.

  • Während es üblicherweise nur eine Sicht gibt, deren Inhalt vom ausgewählten Objekt abhängt, können Sie einen eigenen Editor für jedes Objekt öffnen, das Sie bearbeiten wollen.

  • Der Editor bleibt geöffnet, bis Sie explizit ihn oder das gesamte Laboratory schließen.

Wenn Editoren ungespeicherte Inhalte beinhalten, ist ihr Reiter mit einem Asterisk (*) gekennzeichnet.

 

  • No labels