Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sie können Objekte, die Sie zuvor exportiert haben, re-importieren. Während des Export-Vorgangs werden die eigentliche Datei und eine weitere Datei mit deren Metadaten auf einem externen Speichermedium gespeichert. Durch Auswahl des Zielprojekts im Aufklappmenü der Import-Sicht kann das Objekt entweder als völlig neues Objekt mit einem neuen URI oder als neue Revision des zuvor exportierten Objekts re-importiert werden. 

Eine Datei als völlig neues Objekt re-importieren

Exportieren Sie zunächst das oder die Objekt(e) aus TextGrid. Nach dem Export werden sie als lokale Dateien in Ihrem Betriebssystem gespeichert.

1. Öffnen Sie das Import-Werkzeug über “Datei > Lokale Dateien importieren ...” in der Menüleiste.

2. Wählen Sie das Zielprojekt, in das die zuvor exportierten TextGrid-Dateien re-importiert werden sollen. Klicken Sie dann die Schaltfläche “Hinzufügen” in der Import-Sicht oder “Datei > Lokale Datei öffnen ...” in der Menüleiste, um die Dateien in Ihrem Betriebssystem auszuwählen, die re-importiert werden sollen. Sie können entweder einfach nur die eigentlichen Dateien auswählen oder gemeinsam mit den damit zusammengehörigen Metadatendateien und “Öffnen” klicken. Sie werden nun in der Import-Sicht angezeigt. Das Hinzufügen von Dateien durch Ziehen und Ablegen in die Import-Sicht ist ebenfalls möglich.

Jede Datei, die zur Import-Sicht hinzugefügt wurde, wird mit weitere Angaben (lokaler Dateiname, TextGrid-URI, Titel und Format) angezeigt und ist noch nicht re-importiert. Der neue URI ist ebenfalls noch nicht erstellt. Wenn Sie eine Datei in der Import-Sicht durch Linksklicken auswählen, werden Ihre Metadaten geöffnet. Sie können nun zusätzliche Metadaten angeben oder ihren Titel ändern.

3. Klicken Sie “Import!”, um den Vorgang abzuschließen.

Eine Datei als neue Revision des ursprünglichen Objekts re-importieren

Exportieren Sie zunächst das oder die Objekt(e) aus Ihrem Projektordner. Nach dem Export werden sie als lokale Dateien in Ihrem Betriebssystem gespeichert.

1. Öffnen Sie das Import-Werkzeug über “Datei > Lokale Dateien importieren ...” in der Menüleiste.

2. Fügen Sie die zuvor exportierte(n) Datei(en) in der Import-Sicht hinzu. Sie könne dies durch Klicken der Schaltfläche "Hinzufügen" oder durch Ziehen und Ablegen tun.

3. Wählen Sie im Aufklappmenü unterhalb der Liste den ursprünglichen Projektordner, aus dem die Datei(en) exportiert wurde(n). Stellen Sie sicher, dass der Projektordner mit der Ergänzung " – neue Revisionen" ausgewählt ist. Sobald Sie diesen Ordner auswählen, werden die ursprünglichen TextGrid-URIs erkannt.

4. Klicken Sie "Import!", um die Datei(en) als neue Revision(en) im ursprünglichen Projekt zu speichern.

  • No labels