Child pages
  • Familienrechtskommission

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

260 Ziel, Interesse oder Aufgabe

Ausgehend von der Ergänzung des Grundgesetzes in Art. 3 Abs. 2 („Männer und Frauen sind gleichberechtigt“) konstituierte sich diese Kommission. Ihr Ziel war es die Auswirkungen des Grundgesetzartikels auf das protestantische Eheverständnis zu klären. Diese Aufgabe wurde durch Vernetzung mit anderen Institutionen und Gruppierungen und die anschließende Erarbeitung einer eigenen Position geleistet.

Im Anschluss an die produktiven Vermittlung der eigenen Position an den Bundestag und andere politische Stellen wurde die Familienrechtskommission als bleibendes Gremium etabliert, um weitere politische Prozesse im Umfeld der Neuordnung des Familien- und Eherechts zu begleiten und der protestantischen und christlichen Position Gehör zu verschaffen.

 

4208 Geschichtliche Stationen und Daten

  • Ursprünglich: "Ausschuß für die Grundfragen des Rechts" des Christophorus-Stifts; hier gemeinsame Arbeit von Juristen, Historikern und Theologen
  • Im Zuge der Novellierung des Ehe- und Familienrechtes wandte sich die Arbeitsgruppe diesem Themengebiet zu
  • Ziel der Arbeitsgruppe der Forschungsakademie war es dabei „dass das Wesensgefüge der Ehe überhaupt, in dem sie eine bewahrende Ordnung Gottes erkennt, nicht etwa durch eine veränderte Rechtssetzung gefährdet werde.“ (Eherechtskommission der Evangelische Kirche in Deutschland. Stellungnahme zu dem Entwurf eines Familienrechtsgesetzes, in: Schumann, Friedrich Karl und Dombois, Hans (Hgg.): Weltliche und kirchliche Eheschließung (Glaube und Forschung Bd. VI), Gladbeck 1953, 17-27, hier 17).
  • Zur Erarbeitung einer kirchlich-theologischen Stellungnahme wurde zunächst der Kontakt zu anderen relevanten Einrichtungen gesucht
  • 1951 Gründung einer offiziellen Eherechtskommission, auch diese unter der Leitung Schumanns, die auf der bisher geleisteten Arbeit in Hemer gründete und im Christoporus-Stift tagte.
  • Nach Neuordnung des Ehe- und Familienrechts: Zuwenden zu Ehescheidungsrecht
  • Davon ausgehend entstand auch die Institutionenkommission

Netzwerk

500 Schumann, Friedrich Karl

500 Dombois, Hans

510 Christophorus-Stift

Publikationen

Eigene Publikationen

692  Eherechtskommission der Evangelische Kirche in Deutschland. Stellungnahme zu dem Entwurf eines Familienrechtsgesetzes, in: Schumann, Friedrich Karl und Dombois, Hans (Hg.): Weltliche und kirchliche Eheschließung (Glaube und Forschung Bd. VI), Gladbeck 1953.

Veröffentlichungen über die Institution

730 Anselm, Reiner: Jüngstes Gericht und irdische Gerechtigkeit. Protestantische Ethik und die deutsche Strafrechtsreform, Stuttgart 1994, 130-149.

Panel
Excerpt

100 Name: Familienrechtskommission

006 DNB-Link: http://d-nb.info/gnd/1007276-7

 

Panel

Eingehende Verknüpfungen

Labeled Incoming