Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
English

Pagetitle
Digilib Properties View
Digilib Properties View

The Digilib Properties View offers a range of advanced facilities to work with an image.

  • The "Image Information" property shows data items including the original height and width values of the image on the server. These values can not be changed.
  • The "DPI" property provides the resolution settings of the client display. These properties are used for the original-size scaling feature only (put "osize" in mode flags under "Rotation and Mirroring". The default display resolution setting is -1. The values can be changed. Click the button "redraw" to set the changes in the Image Editor.
  • "Rotation and Mirroring" is the next column. The flags for the mode of operation can be changed here. The default setting is "fit", which means that the image is scaled to fit the screen. Another value is "clip" which does not scale the image but only shows a cropped portion. The rotation angle of the image can also be set manually. Click the button "redraw" to see the changes in the Image Editor. The image is rotated clockwise by the respective angle in degrees.
  • "Color" enables the user to change the colors, the brightness, and the contrast of the image. There are two ways to modify the color. Different numeric values in the three coordinates lead to changes in color intensity and color shade:
    • by addition (RGB): This property works like the brightness slider for each color channel and adds a value to each pixel color. The three coordinates stand for the primary colors red, green and blue. The values can range from -255 to 255 (and larger if multiplication is used).
    • by multiplication (RGB): This property works like the contrast slider for each color channel and multiplies the value of each pixel color. Here the user can vary the saturation level of the primary colors red, green, and blue in the image by modifying the coordinate numbers. The values can range from -8 to 8.
    • The value of overall brightness can be modified by a numeric value also. This value is added to all pixel color values. Positive values will make the image lighter, and negative values darker. The values can range from -255 to 255 (and larger if contrast is used).
    • The overall contrast can also be changed. This value is multiplied with all pixel color values. Positive values enhance the contrast, and negative values reduce the contrast. The values can range from -8 to 8. When you increase the contrast in this setting you must compensate for the increased overall pixel values by negative brightness values. The contrast slider in the Toolbar does this automatically.
  • "Size and Scaling" offers several opportunities to change the zoom area (relative height, width and offset) and overall size of the image (destination height and width):
    • relative height of the zoom area as a fraction of image height. Value 0-1.
    • destination width of the image in pixels
    • additional scaling factor for the destination size which allows the user to enlarge the whole image
    • relative y offset of the zoom area as a fraction of image height. Value 0-1.
    • relative x offset of the zoom area as a fraction of image width. Value 0-1.
    • destination height of the image in pixels

The context menu is disabled in the Properties View. Click Image Modified

...

 on the toolbar to pin the selected Property View to the current selection. The downward triangle on the right offers the possibility to open a new Properties View or likewise to pin the Property View to the current selection.

German

Pagetitle
Digilib-Eigenschaften-Sicht
Digilib-Eigenschaften-Sicht

Die Digilib-Eigenschaften-Sicht bietet eine Reihe von fortgeschrittenen Möglichkeiten zur Bearbeitung von Bildern.

  • Die Eigenschaft "Bildinformation" zeigt Datenelemente wie die Originalhöhe und -breite des Bildes auf dem Server an. Diese Werte können nicht verändert werden.

  • Die Eigenschaft "DPI" stellt die Auflösungseinstellungen für den Bildschirm des Klienten zu Verfügung. Diese Eigenschaften werden nur für die Skalierungsfunktion der Originalgröße verwendet (wählen Sie die Ankreuzfelder für "osize" unter "Rotieren und Spiegeln"). Die Standardeinstellung der Auflösung ist -1. Die Werte können geändert werden. Klicken Sie die Schaltfläche “Umzeichnen” ("redraw"), um die Änderungen im Bild-Editor zu übernehmen.

  • "Rotieren und Spiegeln" ist die nächste Spalte. Die Ankreuzfelder für den Anwendungsmodus können hier geändert werden. Die Standardeinstellung ist “Anpassen” ("fit"), d. h. das Bild wird entsprechend der Bildschirmgröße skaliert. Ein weiterer Wert ist “Ausschneiden” ("clip"), der das Bild nicht skaliert, sondern nur einen Ausschnitt des Bildes zeigt. Der Rotationswinkel des Bildes kann auch manuell gesetzt werden. Klicken Sie die Schaltfläche “Umzeichnen” ("redraw"), um die Änderungen im Bild-Editor zu übernehmen. Das Bild wird im Uhrzeigersinn um den entsprechenden in Grad angegebenen Winkel.

  • "Farbe" ermöglicht es Ihnen, die Farben, die Helligkeit und den Kontrast des Bildes zu ändern. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Farben zu verändern. Verschiedene numerische Werte auf drei Achsen führen zu Änderungen in Farbintensität und -schattierung:

    • Durch Addition (RGB): Diese Eigenschaft funktioniert wie ein Helligkeitsregler für jeden Farbkanal und addiert einen Wert zu jeder Pixelfarbe. Die drei Achsen stehen für die primären Farben des Lichts rot, grün und blau. Die Werte können zwischen -255 und +255 liegen. (und höher, wenn die Multiplikation angewendet wird).

    • Durch Multiplikation (RGB): Diese Eigenschaft funktioniert wie der Kontrastregler für jeden Farbkanal und multipliziert den Wert jeder Pixelfarbe. Hier können Sie den Sättigungsgrad der primären Farben des Lichts rot, grün und blau im Bild durch Veränderung der Achsennummern variieren. Die Werte können zwischen -8 und +8 liegen.

    • Der Wert der Gesamthelligkeit kann ebenfalls durch einen numerischen Wert verändert werden. Dieser Wert wird zu allen Pixelfarbwerten addiert. Positive Werte machen das Bild heller, negative Werte dunkler. Die Werte können zwischen -255 und +255 liegen (und höher, wenn Kontrast verwendet wird).

    • Der Gesamtkontrast kann ebenfalls verändert werden. Dieser Wert wird mit allen Pixelfarbwerten multipliziert. Positive Werte erhöhen den Kontrast, negative Werte senken ihn. Die Werte können zwischen -8 und +8 liegen. Wenn Sie den Kontrast in dieser Einstellung erhöhen, müssen Sie die erhöhten Gesamtpixelwerte durch negative Helligkeitswerte kompensieren. Der Schieberegler für Kontrast in der Werkzeugleiste macht dies automatisch.

  • "Größe und Skalierung" bietet verschiedene Möglichkeiten, um den gezoomten Bereich zu ändern (relative Höhe, Breite und Verschiebung) und Gesamtgröße des Bildes (Zielhöhe und -breite):

  1.  

    • relative Höhe des Zoombereichs als Anteilswert der Bildhöhe. Wert ]0-1].

    • Zielbreite des Bildes in Pixel

    • zusätzlicher Skalierungsfaktor für die Zielgröße, die es Ihnen erlaubt, das gesamte Bild zu vergrößern

    • relative Y-Verschiebung des Zoombereichs als Anteilswert der Bildhöhe. Wertebereich ]0-1].

    • relative X-Verschiebung des Zoombereichs als Anteilswert der Bildbreite. Wertebereich ]0-1].

    • Zielhöhe des Bildes in Pixel

Das Kontextmenü ist in der Eigenschaften-Sicht deaktiviert. Klicken Sie Image Added in der Werkzeugleiste, um die gewählte Eigenschaft-Sicht an die aktuelle Auswahl anzuheften. Das nach unten gerichtete Dreieck bietet Ihnen die Möglichkeit, eine neue Eigenschaften-Sicht zu öffnen oder gleichermaßen die Eigenschaft-Sicht an die aktuelle Auswahl anzuheften.