Child pages
  • Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

260 Ziel, Interesse oder Aufgabe

1949 war der "Deutsche Familienverband" gegründet worden. Dieser war bewusst überparteilich und überkonfessionell ausgerichtet. Dies schien der Evangelischen Kirche zunächst ausreichend. In der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen schlossen sich ab 1953 die bestehenden evangelischen Verbände und Werke, die sich mit Familie beschäftigten, zusammen.

Ziel der Aktionsgemeinschaft war die Koordination der von den Einzelverbänden der evangelischen Kirche getragenen Aktionen und Unterstützung der ethischen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Anliegen der Familie vom evangelischen Glauben her.

4208 Geschichtliche Stationen und Daten

  • 1953 gegründet in Bethel als "loser Zusammenschluss von evangelischen Verbänden und Werken, die an Familienfragen interessiert waren" (Kuller, S.130)
  • Vorläufereinrichtungen waren lokale Arbeitsgruppen, zuerst in Villigst (NRW) unter der Leitung Klaus von Bismarcks der "Arbeitskreis Familie", außerdem im Rheinland, in Hessen, Württemberg und Baden

Netzwerk

(vgl. Ruhl, Verordnete Unterordnung, S.145ff.; sowie Kuller, Familienpolitik, S.129ff., widersprechen sich bzgl. der Abfolge der Vorsitzenden!)

500  Münchmeyer, Friedrich (Vorsitzender)

500 Donath, Martin (Vorsitzender, bis 1957)

500 Welter, Emmy (MdB, CDU, Vorsitzende, seit 1957)

500 OKR Ranke, Hansjürg

500 Achinger, Hans

500 Oeter, Ferdinand

500 Schelsky, Helmut (Mitglied)

500 Bismarck, Klaus von (Mitglied)

500 Groeger, Guido (Mitglied)

500 Wülker, Gabriele


Publikationen

Eigene Publikationen

Archivbestände

670 EAF-Archiv Bonn

670 Archiv des Diakonischen Werkes: HGSt 746 und HGSt 2690

Veröffentlichungen über die Institution

730 Grohmann, Gertrud: Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen 1953-1966, in: Ehe und Familie, Spalte 199-200.

730 Grohmann, Gertrud: Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen, in: Die Mitarbeit 1956, 305-306.

730 Kuller, Christiane: Familienpolitik im föderativen Sozialstaat. Die Formierung eines Politikfeldes in der Bundesrepublik 1949-1975, München 2004, 129ff.

730 Ruhl, Klaus-Jörg: Verordnete Unterordnung. Berufstätige Frauen zwischen Wirtschaftswachstum und konservativer Ideologie in der Nachkriegszeit, München 1994, 145ff.



100 Name: Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen

410 Abkürzung: EAF

006 DNB-Link: http://d-nb.info/gnd/2009953-8



  • No labels