Skip to end of metadata
Go to start of metadata


In seinen Empfehlungen zur Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Informationsinfrastrukturen in Deutschland bis 2020 hat der Wissenschaftsrat im Juli 2012 u.a. ausgeführt: “Die Fachgemeinschaften bzw. Akteure in interdisziplinären Forschungsfeldern sollten, soweit nicht bereits vorhanden, Qualitätskriterien für die Generierung von Forschungsdaten und Richtlinien für ein geeignetes Datenmanagement erarbeiten.” (S. 56). Genau in diesem Sinne möchten die nachfolgenden fachspezifischen Empfehlungen die Diskussion über die Qualität und Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Daten- und Metadatenformate befördern helfen, zugleich aber auch eine Orientierungshilfe für Wissenschaftler bieten, die neue Forschungs- oder Digitalisierungsprojekte in Angriff nehmen.  

Zwei einschränkende Bemerkungen müssen den nachfolgenden Ausführungen vorangestellt werden:

  1. Es handelt sich um Empfehlungen, die zunächst aus dem Blickwinkel jener geisteswissenschaftlichen Fächer erarbeitet wurden, die sich zum jetzigen Zeitpunkt innerhalb von DARIAH-DE mit Datenstrukturen beschäftigen (d.h. Fächer mit teils sehr spezifischer thematischer und methodischer Ausrichtung; vgl. dazu Punkt 1.1 der Einleitung). Daher sind diese Empfehlungen als ein Ausgangspunkt für weitere Diskussionen und Ergänzungen zu verstehen. Eine Erweiterungsmöglichkeit des Fächerspektrums ist gegeben, so dass künftig umfangreichere und breiter gefächerte Empfehlungen aus der Perspektive weiterer Disziplinen gegeben werden können.
  2. Die vorliegenden Empfehlungen sollen als Orientierungshilfe für die Einrichtung neuer Projekte bzw. zur Anregung der Diskussion eines geeigneten Datenmanagements in bereits bestehenden Projekten dienen und einzelnen geisteswissenschaftlichen Forschern Kriterien für einen nachhaltigen Umgang mit Daten und Metadaten an die Hand gebenDie Vorteile einer Wikistruktur nutzend, sollen die Empfehlungen als ein living document nicht nur von den jetzigen Verfassern, sondern durch die Beteiligung der gesamten DARIAH-Community und auch weiterer Experten und Spezialisten aus verschiedenen geisteswissenschaftlichen Forschungs- und Digitalisierungsprojekten weiter gepflegt, überarbeitet und durch zusätzliche fachspezifische oder fächerübergreifende Beispiele angereichert werden.

1. Einleitung


  • No labels