Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Biographie

  • 24.12.1906 geboren in Horhausen
  • 1926-1934 Studium der Theologie in Freiburg und Rom
  • 1929 Promotion zum Dr.phil.
  • 1932 Priesterweihe
  • 1934 Promotion zum Dr.theol.
  • 1943 Verstecken von Juden während seiner Zeit als Priester in Kail (Rheinland-Pfalz), zusammen mit seiner Schwester Lena
  • 1945 Habilitation in Freiburg
  • 1951-1962 Professor für Christliche Sozialwissenschaften an der Universität Münster
  • Begründer des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften
  • Leiter des Sozialreferats im Zentralkomitee der deutschen Katholiken, geistlicher Beirat des Bundes katholischer Unternehmer
  • 1953 Mitglied des Beirats für die Neuordnung der sozialen Leistungen beim BMA
  • Mitverfasser des von Adenauer veranlassten Professoren-Gutachtens „Neuordnung der sozialen Leistungen"
  • 1962 Ernennung zum Bischof von Münster
  • 1969 Ernennung zum Erzbischof von Köln
  • 1976-1987 Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.
  • 16.10.1987 gestorben in Köln

Netzwerk

500 Ludwig Neundörfer

500 Hans Achinger

500 Muthesius, Hans

500 Schreiber, Wilfrid (1949-1960 Geschäftsführer des Bundes Katholischer Unternehmer, 1955-1960 Privatdozent und apl. Professor an der Universität Bonn, 1960-1972 Professor für Sozialpolitik an der Universität Köln)

510 Deutsche Bischofskonferenz

Eigene Publikationen in Auswahl

692 Joseph Höffner, Christliche Gesellschaftslehre (Berckers theologische Grundrisse Bd. 1), Kevelaer Rheinland 1962.

Veröffentlichungen über die Person

730 Hermanns, Manfred: Sozialethik im Wandel der Zeit. Persönlichkeiten – Forschungen – Wirkungen des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre und des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Universität Münster 1893–1997. Paderborn u. a. 2006. 

730 Trippen, Norbert: Joseph Kardinal Höffner (1906–1987), Band 1: Lebensweg und Wirken als christlicher Sozialwissenschaftler bis 1962; Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B: Forschungen, Band 115. Paderborn  2009. 

 730 Trippen, Norbert: „Joseph Kardinal Höffner (1906-1987)“, Band 2: Seine bischöflichen Jahre 1962-1987. Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte. Reihe B: Forschungen, Band 122. Paderborn 2012. 

 730 Hermanns, Manfred: Höffner, Joseph, Christlicher Sozialwissenschaftler, Bischof von Münster, Erzbischof von Köln, Kardinal, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon. XXXIV Bd. Nordhausen 2013, Sp. 550-584.

730 Karl Gabriel; Hermann Josef Große Kracht (Hgg.), Joseph Höffner. (1906 - 1987) ; Soziallehre und Sozialpolitik ; "Der personale Faktor …", Paderborn 2006.

Internetressourcen

Eintrag "Höffner, Joseph", in: Munzinger Online/Personen - Internationales Biographisches Archiv: http://www.munzinger.de/document/00000009928

http://www.bundesarchiv.de/cocoon/barch/k01/x/x1955s/kap1_4/para2_4.html?highlight=true&search=Hans%20Achinger&stemming=false&field=all#highlightedTerm

 

100 Name: Joseph Höffner

550 Profession: Theologe

       Konfession: Katholik

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118551906

 


  • No labels