Child pages
  • Der Remter. Zeitschrift für Kultur und Politik in Osteuropa
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

260 Ziel, Interesse oder Aufgabe der Institution

Die Zeitschrift "Der Remter. Zeitschrift für Kultur und Politik in Osteuropa" (bis 1958 auch "Schriften ostdeutscher Besinnung") war eng mit dem Ostkirchenausschuss (Kirchlicher Hilfsausschuss für die Ostvertriebenen) und dem Konvent der zerstreuten evangelischen Ostkirchen verknüpft. Herausgeber und Schriftleiter waren in der Regel Angehörige bzw. Vorsitzende des Ostkirchenausschusses wie der langjährige Vorsitzende des Ostkirchenausschusses Gerhard Gülzow. Die Schriftleitung der Zeitschrift hatten Harald von Königswald, Friedrich Spiegel-Schmidt und Klaus Harms inne. Im Gegensatz zu anderen Zeitschriften wie der  Ostkirchlichen Information verfolgte "Der Remter" den Anspruch, jenseits der Tagespolitik die grundsätzlichen Themen und Problematiken, die die Vertriebenen bewegten, "aus einem christlichen Geist" heraus zu durchdringen. Man kann den Remter vielleicht als intellektuell anspruchsvollste vertriebenenspezifische Zeitschrift bezeichnen. Thematische Schwerpunkte waren die Situation der Vertriebenen in der westdeutschen Gesellschaft, das Recht auf Heimat, das Selbstbestimmungsrecht, das Erbe des Ostprotestantismus und die Situation des deutschen Protestantismus in Osteuropa. Insgesamt ist der Remter wohl als das wichtigste Publikationsorgan und Debattenforum der evangelischen Vertriebenen und der kirchlichen Vertriebenengremien anzusehen. Viele der auf den Tagungen des Ostkirchenkonvents gehaltenen Vorträge erschienen anschließend in dieser Zeitschrift.

4208 Geschichtliche Stationen und Daten der Institution

  • 1954 Gründung
  • 1959 Änderung des Untertitels in "Zeitschrift für Kultur und Politik in Osteuropa"

Netzwerk

510 Ostkirchenausschuss (Kirchlicher Hilfsausschuss für die Ostvertriebenen) (Publikationsorgan des OKA)

510 Konvent der zerstreuten evangelischen Ostkirchen  (Publikationsorgan des Ostkirchenkonvents; Referate der Konventstagungen werden im Remter publiziert)

510 Bundesvertriebenenministerium (finanzielle Unterstützung durch Ministerium)

500 Gülzow, Gerhard (Herausgeber)

500 Königswald, Harald von (Schriftleiter) 

500 Spiegel-Schmidt, Friedrich (Schriftleiter, Beiträger)

500 Harms, Klaus (Schriftleiter)

500 Girgensohn, Herbert (Beiträger)

500 Landsberg, Ludwig (Beiträger)

500 Wendland, Heinz-Dietrich (Beiträger)

500 Oppen, Dietrich von (Beiträger)

500 Boehm, Max Hildebert (Beiträger)

500 Kruska, Harald (Beiträger)

500 Schwarz, Walter (Beiträger)

500 Schreiber, Ottomar (Beiträger)

500 Héraud, Guy (Beiträger)

500 Ahme, Karl (Beiträger)

Publikationen

Eigene Publikationen

692 Inhaltsverzeichnisse: Der Remter. Zeitschrift für Kultur und Politik in Osteuropa

Archivbestände

670 Evangelisches Zentralarchiv Berlin, Bestand 17 (Hilfskomitees), Arbeitskreis ostdeutsche Besinnung, 17/859ff

Veröffentlichungen über die Institution

730 Rudolph, Hartmut: Evangelische Kirche und Vertriebene 1945-1972. Band I: Kirchen ohne Land. Die Aufnahme von Pfarrern und Gemeindegliedern aus dem Osten im westlichen Nachkriegsdeutschland: Nothilfe - Seelsorge - kirchliche Eingliederung, Göttingen 1984.

730 Rudolph, Hartmut: Evangelische Kirche und Vertriebene 1945 bis 1972. Band II: Kirche in der neuen Heimat. Vertriebenenseelsorge - politische Diakonie - das Erbe der Ostkirchen, Göttingen 1985.