Child pages
  • Müller-Schwefe, Hans-Rudolf
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

    • 26.6.1910 geboren in Punschrau bei Naumburg/Saale
    • 1929 Abitur 
    • 1929 – 1934 Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Münster und der Universität Tübingen
    • 1934 Promotion zum Dr. theol. und Erstes Theologisches Examen
    • 1934 – 1936 Vikariat in Magdeburg
    • 1936 Antritt als Assistent von Karl Heim in Tübingen
    • 1938 Habilitation ("Preussentum und Protestantismus", Tübingen 1939)
    • 1939 – 1945 Wehrmachtspfarrer in Jena
    • 1945 – 1947 Vertreter der Pfarrstelle in Iba/Bebra
    • 1947 Gründung der Evangelischen Akademie zunächst in Guntershausen bei Kassel
    • 1947 – 1955 Direktor der Evangelischen Akademie von Kurhessen-Waldeck in Hofgeismar
    • 1955 – 1976 Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Hamburg
    • 1955 Ernennung zum Ehrendoktor der Universität Tübingen
    • 1983 – 1984 Pfarrer in Windhoek/Namibia
    • 10.04.1986 gestorben in Hamburg

 

 Netzwerk

500 Heim, Karl (akademischer Schüler)

500 Thielicke, Helmut (Korrespondenz; Universität Hamburg)

500 Walz, Hans Hermann (Deutscher Evangelischer Kirchentag)

510 Universität Münster (Studium)

510 Universität Tübingen (Studium)

510 Evangelische Akademie Hofgeismar (Direktor)

510 Arbeitsgruppe Wirtschaft des DEKT (Mitglied)

510 Synode der EKD (Synodaler)

510 Evangelisches Soziallexikon (Autor)

Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Müller-Schwefe, Hans-Rudolf: Unbewältigte Vergangenheit, Wuppertal -Barmen 1958.

692 Müller-Schwefe, Hans-Rudolf: Dreißig Jahre Theologie, in: Zeitwende 38/1967, 526 – 538.

692 Müller-Schwefe, Hans-Rudolf: Gibt es eine Theologie der Massenmedien?, in: Herbert Breit, Wolfgang Höhne (Hrsg.): Die provozierte Kirche. Überlegungen zum Thema Kirche und Publizistik, München 1968, 143 – 156.

692 Müller-Schwefe, Hans-Rudolf: Demokratie und Protestantismus, in: Heinz Dietrich Wendland, Theodor Strohm (Hrsg.): Kirche und moderne Demokratie, Bd. 205, Darmstadt 1973, 418 – 437.

692 Müller-Schwefe, Hans-Rudolf: Die Stunde des Gesprächs, Hamburg 1956.

692 Müller-Schwefe, Hans-Rudolf: Art. "Öffentliche Meinungsbildung. C. Literatur", in: Friedrich Karrenberg: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1954, Sp.768 – 771.

692 Hans-Rudolf Müller-Schwefe: Art. "Schmutz und Schund", in: Friedrich Karrenberg: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1954, Sp.879 – 880.

692 Hans-Rudolf Müller-Schwefe: Art. "Literatur. I. Sozialkritische Literatur", in: Friedrich Karrenberg: Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart 1965, Sp. 793 – 800.

Veröffentlichungen über die Person

730 Braun, Hannelore/ Grünzinger, Gertraud (Bearb.): Personenlexikon zum deutschen Protestantismus 1919-1949 (AKIZ A12), Göttingen 2006, S. 182.

730 Harald Schroeter-Wittke: Müller-Schwefe, Hans-Rudolf. In: Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG). 4. Aufl. Bd. 5, Mohr-Siebeck, Tübingen 2002, Sp. 1573 – 1574.

730 von Kloeden, Wolfdietrich: Müller-Schwefe, Hans-Rudolf. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Bd. 19, Bautz, Nordhausen 2001, Sp. 985 – 989.

730 Hering, Reiner: Müller-Schwefe, Hans-Rudolf. In: Hamburgische Biografie, Bd. 5, Wallstein, Göttingen 2010, S. 270 – 271.

100 Name: Hans-Rudolf Müller-Schwefe

550 Profession: Theologe, Akademiedirektor

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/11858538X

 

 

 

 

 

  • No labels