Child pages
  • Oberländer, Theodor
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 01.05.1905 geboren in Meiningen/Thüringen
  • 1923 Teilnahme am Hitlerputsch mit weiteren Mitgliedern seiner Studentenverbindung
  • 1933 Mitglied der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP)
  • 1933 Habilitation in Königsberg
  • 1933 – 1937 in leitender Position (Gauamtsleiter des Gau-Grenzlandamtes) Mitglied der NS-Gauleitung von Ostpreußen
  • 1934 Professor für Landwirtschaftspolitik in Danzig, gleichzeitig Direktor des Instituts für osteuropäische Fragen Königsberg
  • 1934 gleichzeitig Dozent für Ostfragen am Außenpolitischen Amt der NSDAP, Vortragstätigkeit vor Parteifunktionären
  • 1939 Reichsführer des Bundes deutscher Osten
  • 1939 Wehrdienst
  • 1940 ordentlicher Professor für Staatswissenschaft an der Universität Prag
  • 1943 aus dem Wehrdienst entlassen, unter Staatsarrest gestellt
  • 1946 Arbeit in der Landwirtschaft in Uelzen, später Rhön
  • 1950 – 1953 MdL im Bayerischen Landtag für den GB/BHE, Staatssekretär im bayerischen Innenministerium
  • 1953 – 1960 Bundesminister für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen (seit 1957 Ministerium für Vertriebene, Flüchtlinge und Kriegsbeschädigte, kurz: Bundesvertriebenenministerium)
  • 1953 – 1961 MdB (bis 1955 für GB/BHE, seit 1956 für die CDU)
  • 1960 Rücktritt von seinem Ministeramt infolge eines Skandals um seine NS-Vergangenheit
  • 1963 – 1965 erneut MdB
  • 04.05.1998 Tod in Bonn

Netzwerk

510 Bundesvertriebenenministerium (Minister)

510 Deutscher Bundestag (MdB 1953-1961 sowie 1963-1965)

510 Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) (Mitglied)

510 Bund der Entrechteten und Heimatvertriebenen (kurz: BHE; Mitglied; Bundesvorsitzender 1954-1956)

510 Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) (Mitglied)

500 Nahm, Paul Peter (Vorgesetzter)

500 Schreiber, Ottomar (Vorgesetzter)

Literatur

Eigene Publikationen

692 Oberländer, Theodor: Die agrarische Überbevölkerung Polens. Volk und Reich, Berlin 1935.

692 Oberländer, Theodor: Die agrarische Überbevölkerung Ostmitteleuropas, in: Hermann Aubin u. a. (Hg.): Deutsche Ostforschung. Ergebnisse und Aufgaben seit dem ersten Weltkrieg, Bd. 2 (=Deutschland und der Osten. Quellen und Forschungen zur Geschichte ihrer Beziehungen 21), Leipzig 1943, S. 416–427.

692 Oberländer, Theodor: Bayern und sein Flüchtlingsproblem. Bayerisches Staatsministerium des Innern, der Staatssekretär für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen, München 1953.

692 Oberländer, Theodor: Die Überwindung der deutschen Not. (= Lebendige Wirtschaft 5.), Leske / Darmstadt 1954.

692 Oberländer, Theodor: Das Weltflüchtlingsproblem. Vortrag gehalten vor dem Rhein-Ruhr-Club am 8. Mai 1959. Sonderausg. des Arbeits- u. Sozialministers des Landes Nordrhein-Westfalen, Bonn 1959.

692 Oberländer, Theodor: Der Osten und die deutsche Wehrmacht. Sechs Denkschriften aus den Jahren 1941-43 gegen die NS-Kolonialthese (= Zeitgeschichtliche Bibliothek 2.), Asendorf 1987.

Archivbestände

670 Bundesarchiv Koblenz: Bestand B 150 Bundesvertriebenenministerium

Veröffentlichungen über die Person

730 Rudolph, Hartmut: Evangelische Kirche und Vertriebene. Band I: Kirchen ohne Land. Die Aufnahme von Pfarrern und Gemeindegliedern aus dem Osten im westlichen Nachkriegsdeutschland: Nothilfe - Seelsorge - kirchliche Eingliederung, Göttingen 1984 S. 586.

730 Reinecke, Christiane: Oberländer, Theodor. In: Vierhaus, Rudolf / Herbst, Ludolf (Hg.): Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949–2002. Bd. 2. München 2002, S. 613f.

730 Schütt, Siegfried: Theodor Oberländer – Eine dokumentarische Untersuchung. München 1995.

730 Beer, Matthias: Theodor Oberländer, in: Kanzler und Minister: 1949-1998. Biografisches Lexikon der deutschen Bundesregierungen, Opladen 2001, S. 515-521.

730 Stickler, Matthias: Vertriebene als Faschisten, Revanchisten, Kalte Krieger – ideologiekritische Anmerkungen zur Herkunft eines Vorurteils, in: Gieseking, Erik / Gückel, Irene / Scheidgen, Hermann-Josef / Tiggemann, Anselm (Hg.): Zum Ideologieproblem in der Geschichte, Lauf 2006, S. 177-201.

730 Haar, Ingo / Fahlbusch, Michael (Hg.): Handbuch der völkischen Wissenschaften : Personen - Institutionen - Forschungsprogramme - Stiftungen, München 2008, siehe: Haar / Fahlbusch: Handbuch der völkischen Wissenschaften : Personen - Institutionen - Forschungsprogramme - Stiftungen. 

730 Schwartz, Michael: Funktionäre mit Vergangenheit. Das Gründungspräsidium des Bundesverbandes der Vertriebenen und das "Dritte Reich", München 2013.

 

Internetressourcen

730 Eintrag "Oberländer, Theodor", in: Munzinger Online/Personen - Internationales Biographisches Archiv: http://www.munzinger.de/document/00000003795 (25.04.2018)

730 Eintrag "Theodor Oberländer", in: LeMO - Lebendiges Museum Online: https://www.hdg.de/lemo/biografie/theodor-oberlaender.html(25.04.2018)

730 Eintrag "Theodor Oberländer", in: Neue Deutsche Biographie: https://www.deutsche-biographie.de/sfz72697.html(25.04.2018)

 

100 Name: Oberländer, Theodor

550 Profession: Landwirt, Politiker, Ethnologe

006 GND-Link: