Skip to end of metadata
Go to start of metadata

4221 Biographie

  • 12.07.1906 geboren in Bochum-Dahlhausen
  • 1925 Studium der evangelischen Theologie an der Universität Bonn, der Universität Marburg und der Universität Tübingen
  • 04.1929 Erstes theologisches Examen, anschließendes Vikariat in Bergheim/Erft
  • 1930 Besuch des Predigerseminars in Soest im Herbst
  • 1931 Promotion bei Bultmann, Rudolf in Marburg mit einer Arbeit zur paulinischen Ekklesiologie ("Leib und Leib Christi")
  • 10.1931 Zweites theologisches Examen in Koblenz, anschließende Hilfspredigertätigkeit als Synodalvikar beim Superintendenten in Wuppertal-Barmen
  • 1933 Pfarrer in der Bergarbeitergemeinde Gelsenkirchen-Rotthausen
  • 07.1933 – 12.1933 Mitglied der Deutschen Christen, anschließender Bruch und zunehmender Konflikt mit den Deutschen Christen in der eigenen Gemeinde, Spaltung derselben in eine Gemeinde der Bekennenden Kirche unter Ernst Käsemann und eine Gemeinde der Deutschen Christen
  • 1935 Hochzeit mit Margit Wizemann
  • 1937 Inhaftierung wegen seines Engagement für kommunistische Bergarbeiter, während der Haftzeit erste Niederschrift der Habilitationsschrift "Das wandernde Gottesvolk"
  • 1939 Habilitation
  • 1940 – 1941 Eingezogen für den Dienst in der Wehrmacht
  • 1941 Arbeit in einer von der Bekenntnissynode der Altpreußischen Union eingesetzten Arbeitsgruppe zu Fragen des Verkündigungsdienstes und der Ordination von Frauen u.a. gemeinsam mit Schniewind, Julius, Wolf, Ernst und Diem, Hermann
  • 1943 Erneuter Dienst in der Wehrmacht, Einsatz in Griechenland, anschließende Kriegsgefangenschaft
  • 1946 Ordentlicher Professor für das Neue Testament an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz
  • 1947 – 1961/62 Arbeit in einer von der EKD eingesetzten Arbeitsgruppe zu Fragen der Abendmahlsgemeinschaft, u.a. gemeinsam mit Gollwitzer, Helmut
  • 1951 Ruf an die Universität Göttingen
  • 10.1953 Beginn der öffentlichen Auseinandersetzung mit Bultmann, Rudolf im Rahmen einer Tagung in Jugenheim zur Frage nach dem historischen Jesus, in der Folge Bruch mit der Theologie Bultmanns
  • 1959 Ruf an die Universität Tübingen
  • 1963 Redner auf der Tagung der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung des Ökumenischen Rates der Kirchen; Aufkommen kontroverser Debatten über seine in dieser Rede vertretene These vom biblischen Kanon als Grundlage für die Vielfalt der Konfessionen und eben nicht als Grundlage der Einheit der Kirche
  • 1971 Emeritierung
  • 1977 Ermordung seiner Tochter Käsemann, Elisabeth durch die argentinische Geheimpolizei
  • 12.02.1998 gestorben in Tübingen

 Netzwerk

500 Barth, Friedrich Karl (akademischer Lehrer)

500 Bultmann, Rudolf (akademischer Schüler)

500 Diem, Hermann (Zusammenarbeit im Arbeitskreis zu Fragen der Frauenordination 1941)

500 Gollwitzer, Helmut (Zusammenarbeit in einer Arbeitsgruppe zu Fragen der Abendmahlsgemeinschaft 1947 – 1961/62)

500 Peterson, Erik (akademischer Schüler)

500 Schlatter, Adolf (akademischer Schüler)

500 Schlier, Heinrich (akademischer Schüler)

500 Schniewind, Julius (Zusammenarbeit im Arbeitskreis zu Fragen der Frauenordination 1941)

500 Sölle, Dorothee (akademischer Lehrer)

500 Trautwein, Dieter (akademischer Lehrer)

500 Wolf, Ernst (Zusammenarbeit im Arbeitskreis zu Fragen der Frauenordination 1941)

510 Bekennende Kirche (Mitglied)

510 Deutsche Christen (kurzzeitig Mitglied)

510 Deutscher Evangelischer Kirchentag (Redner)

510 Universität Bonn (Student)

510 Universität Marburg (Student)

510 Universität Tübingen (Student, Lehrstuhlinhaber)

Literatur in Auswahl

Eigene Publikationen

692 Käsemann, Ernst: Leib und Leib Chrisi. Eine Untersuchung zur paulinischen Begrifflichkeit, Tübingen 1933.

692 Käsemann, Ernst: Das wandernde Gottesvolk. Eine Untersuchung zum Hebräerbrief, Göttingen 1939.

692 Käsemann, Ernst: Die Legitimität des Apostels. Eine Untersuchung zu 2. Korinther 10-13, Darmstadt 1956.

692 Käsemann, Ernst: Das wandernde Gottesvolk. Eine Untersuchung zum Hebräerbrief, Göttingen ²1957.

692 Käsemann, Ernst: Das wandernde Gottesvolk. Eine Untersuchung zum Hebräerbrief, Göttingen ³1959.

692 Käsemann, Ernst: Exegetische Versuche und Besinnungen, Bd. 1, Göttingen 1960.

692 Käsemann, Ernst: Exegetische Versuche und Besinnungen, Bd. 2, Göttingen 1964.

692 Käsemann, Ernst: Jesu letzter Wille nach Johannes 17, Tübingen 1966.

692 Käsemann, Ernst: Der Ruf der Freiheit, Tübingen 1968.

692 Käsemann, Ernst: Paulinische Perspektiven, Tübingen 1969.

692 Käsemann, Ernst: An die Römer, Tübingen 1973.

692 Käsemann, Ernst (Hrsg.): Das Neue Testament als Kanon. Dokumentation und kritische Analyse zur gegenwärtigen Diskussion, Berlin 1973.

692 Käsemann, Ernst: Gäste des Gekreuzigten, in: Kugler, Georg (Hrsg.): Forum Abendmahl, Gütersloh 1979, S. 45 – 60.

692 Käsemann, Ernst: Kirchliche Konflikte, Bd. 1, Göttingen 1982.

692 Käsemann, Ernst: Widerstand im Zeichen des Nazareners. Protokoll des Abendgesprächs am 25. November 1986, Interviewer Josef Amstutz, Luzern ³1988.

692 Käsemann, Ernst: In der Nachfolge des gekreuzigten Nazareners. Aufsätze und Vorträge aus dem Nachlass, hrsg. von Rudolf Landau in Zusammenarbeit mit Wolfgang Kraus, Tübingen 2005.

Archivbestände

670 ELAB 55.1/301 (Presseausschnitte, Agenturmeldungen, Zeitungsartikel, Nachrufe)

670  ELAB 46/2369 (aus den Personalia des Sprachenkonvikts der Kirchlichen Hochschule Berlin-Brandenburg)

670 EZA 666/64 (Akten zur BK-Theologie aus dem Nachlass von Weckerling, Rudolf)

670 EZA 742/434 (Korrespondenzen von Kunst, Hermann)

670 ELAB 55.1/334 (Artikel über den Tod der Tochter Käsemann, Elisabeth)

670 EZA 2/20189 (Akten der Kirchenkanzlei der EKD zum Tod von Käsemann, Elisabeth)

 

Veröffentlichungen über die Person

730 Friedrich, Johannes (Hrsg.): Rechtfertigung. Festschrift für Ernst Käsemann zum 70. Geburtstag, Tübingen/Göttingen 1976.

730 Ehler, Bernhard: Die Herrschaft des Gekreuzigten. Ernst Käsemanns Frage nach der Mitte der Schrift, Berlin/New York 1986.

730 Zahl, Paul: Die Rechtfertigungslehre Ernst Käsemanns, Tübingen 1994.

730 Hofius, Otfried: Art. Käsemann, Ernst, in: RGG4 IV (2001), Sp. 838.

730 Ulrichs, Karl Friedrich: Art. Käsemann, Ernst, in: BBKL, Bd. XVIII (2001), Sp. 775 – 778.

730 Adam, Jens/ Eckstein, Hans-Joachim/ Lichtenberger, Hermann (Hrsg.): Dienst in Freiheit. Ernst Käsemann zum 100. Geburtstag, Neukirchen-Vluyn 2008.

730 Klaiber, Walter: Exeget und Rebell. Zur Wechselwirkung von kirchlicher Wirklichkeit und wissenschaftlicher Arbeit bei Ernst Käsemann, in: Bauspieß, Martin/ Landmesser, Christof/ Portenhauser, Frederike (Hrsg.): Theologie und Wirklichkeit. Diskussionen der Bultmann-Schule, Neukirchen-Vluyn 2011, S. 59 – 87.

 

Internetressourcen

Küenzlen, Heiner: Der Heilige Geist ist ein Polemiker! Ernst Käsemann, in: Offene Kirche 1 (2005), S. 1 – 2. http://www.offene-kirche.de/fileadmin/userfiles/Theolog-Meilensteine/ThMlSt-Kaesemann.pdf 

Müller, Klaus: Ernst Käsemann, dem prophetischen Lehrer, geboren am 12. Juli 1006, zum Gedenken, in: Offene Kirche 1 (2005), S. 3 – 6. http://www.offene-kirche.de/fileadmin/userfiles/Theolog-Meilensteine/ThMlSt-Kaesemann.pdf 

Walter, Richard: Ernst Käsemann, Pastor der Bekennenden Kirche in Gelsenkirchen-Rotthausen 1933-1946. http://www.gelsenzentrum.de/kaesemann.htm

100 Name: Käsemann, Ernst

550 Profession: Evangelischer Theologe, Hochschullehrer

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118559176

 

 



  • No labels