4221 Biographie

  • 23.03.1888 geboren in Schwepnitz
  • 1911 Vikar in Lyon
  • 1912 Ordination
  • 1913 Pfarrer in Pulsnitz
  • 1914 Promotion zum Dr. theol. in Leipzig
  • 1917 Wechsel auf eine Pfarrstelle in Leipzig
  • 1917 Herausgeber der Pastoralblätter für Predigt, Seelsorge und kirchliche Unterweisung
  • 1921 – 1933 Vorsitzender des deutschen Reichsverbandes des CVJM (Reichswart)
  • 1921 Ernennung zum Sekretär des Ökumenischen Rates für praktisches Christentum
  • 1933 Eintritt in die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP)
  • Mai 1933 Ernennung zum Reichsführer der Evangelischen Jugend Deutschlands im Jugendführerrat beim Jugendführer des Deutschen Reiches (Baldur von Schirach)
  • 12.1933 Verlust der Position aufgrund seiner Proteste gegen die zwangsweise Überführung der Evangelischen Jugend in die Hitlerjugend
  • 1934 Ausschluss aus der NSDAP
  • 1936 Beteiligung im Hintergrund in der Jugendkammer der Bekennenden Kirche
  • 1945 Wiederaufbau des Jungmännerwerkes
  • 1946 Vertretung Deutschlands auf der Weltkonferenz des CVJM, gemeinsam mit Gustav Adolf Gedat
  • 1946 Zweites Vorsitzendes Ausschussmitglied in der Jugendkammer der EKD
  • 1950 Antritt einer Pfarrstelle in Kassel
  • 1954 Ausscheiden aus dem Dienst des Reichsverbandes
  • 11.02.1957 Gründer der Telefonseelsorge in Deutschland
  • 12.03.1972 gestorben in Kassel

Netzwerk

500 Dannemann, Arnold (Mitarbeiter in der Evangelischen Jugendarbeit, gemeinsame Veröffentlichung, s.u.)

500 Horch, Otto (Mitarbeiter in der Evangelischen Jugendarbeit)

500 Müller, Manfred (über die Jugendkammer, Bekanntschaft wahrscheinlich schon früher)

510 CVJM (Reichswart)

510 Deutsche Christliche Studentenvereinigung (Mitglied)

510 Ökumenischer Rat für praktisches Christentum (Sekretär)

510 Pastoralblätter für Predigt, Seelsorge und kirchliche Unterweisung (Herausgeber)

Literatur

Eigene Publikationen

692 Stange, Erich: Telefonseelsorge, Kassel 1961.

692 Stange, Erich: Er führt uns wie die Jugend. Bericht über ein Lebenswerk im Dienst an der jungen Generation, Kassel 1957.

Archivbestände

670 

Vor jede Angabe muss 670 geschrieben werden.

Veröffentlichungen über die Person

730 Siekmann, Birgit: Stange, Erich, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL), Band 20, Bautz, Nordhausen 2002, 1355–1367.

730 Arnold, Walter: Wort und Wagnis. Festgabe zum 80. Geburtstag von Erich Stange am 23. März 1968, Kassel 1968.

730 Braun, Hannelore/ Grünzinger, Gertraud: Art. Stange, Erich, In: Dies. (Hgg.): Personenlexikon zum deutschen Protestantismus 1919 – 1949, Göttingen 2006, 244 – 245.



100 Name: Erich Stange

550 Profession: Theologe

006 GND-Link: http://d-nb.info/gnd/118752677




Eingehende Verknüpfungen