The context menu of the Source View provides access to most of the view’s features via right-click. Using this menu, you can

  • Undo changes and revert the XML document to the last saved state, and save the current state
  • Highlight the document or part of the document in the Navigator, Project Explorer, Outline View or Properties View by selecting “Show In”
  • Select Cut, Copy and Paste
  • Start Quick Fix
  • Manage comments, format or clean up the source code by selecting “Source”
  • Open the Properties View
  • Use Eclipse’s Subversion options by selecting “Team”, “Compare With” or “Replace With”
  • Associate an Adaptor
  • Copy an URI or URI fragment, delete the document, show or reload metadata, and show Revisions and CRUD warnings that inform you about database problems
  • Select editor-relevant preferences
  • Look up a word in the dictionaries

With the context menu it is also possible to interact with other modules of the TextGridLab. By default, this is true for the Dictionary Search. It is also possible for the LemmatizerLEXUSCosmas IIANNEX and SADE, if they have been installed.


Das Kontextmenü der Quelle-Ansicht bietet durch Rechtsklicken Zugriff auf die meisten Funktionen der Sicht. Über dieses Menü können Sie

  • Änderungen rückgängig machen und auf den letzten gespeicherten Stand des XML-Dokuments zurückgreifen sowie den aktuellen Stand speichern

  • Das Dokument oder Teile davon im Navigator, dem Projektexplorer, der Gliederung-Sicht oder der Eigenschaften-Sicht durch Auswahl von “Anzeigen in” hervorheben

  • Ausschneiden, Kopieren und Einfügen wählen

  • Schnellkorrektur starten

  • Kommentare verwalten, formatieren oder das Dokument bereinigen als Unterpunkte von “Quelle”

  • Die Eigenschaften-Sicht öffnen

  • Die Subversion-Optionen von Eclipse unter “Team”, “Vergleichen mit” oder “Ersetzen durch” nutzen

  • Einen Adapter assoziieren

  • Einen URI oder ein URI-Fragment kopieren, das Dokument löschen, Metadaten anzeigen oder neu laden und Revisionen sowie CRUD-Warnungen anzeigen lassen, die Sie über Datenbankprobleme informieren

  • Für den Editor relevante Benutzervorgaben auswählen

  • Ein Wort in den Wörterbüchern nachschlagen

Über das Kontextmenü ist es außerdem möglich, mit anderen Modulen des TextGridLab zu interagieren. Dies gilt standardmäßig für die Wörterbuchsuche, es ist außerdem möglich für die Werkzeuge LemmatisiererLEXUSCosmas IIANNEX und SADE, sofern sie installiert sind.